27. September 2012
von Florian Kohl
Kommentare deaktiviert für Hallo lieber Genussfreund!

Hallo lieber Genussfreund!

Willkommen im Blog des Vereines GenussReichStadt Schweinfurt e.V., auf dem wir „GenussReichStädter“ uns mit unseren Aktivitäten präsentieren und dem Verein ein Gesicht geben.

Schön dass Sie zu uns und unserem Blog gefunden haben!

Im Verein „GenussReichStadt Schweinfurt e.V.“ finden sich Bürger aus der Region Schweinfurt zusammen, um das Lebensgefühl der Stadt nach außen zu tragen. Stolz über die positive Entwicklung der Stadt haben wir uns zum Ziel gesetzt, das Thema „Genuss“ aus dem Blickwinkel des tradtionellen Brauchtums zu erforschen und in das Heute zu tragen und damit dem bislang erfolgreichen Imagewandel Schweinfurts zu unterstützen.

„Längst ist Schweinfurt kein reiner Industriestandort mehr, sondern ein kulturelles Zentrum, in dem neben der Kunst auch der „Genuss“ eine wesentliche Rolle spielt.“

Traditionsbrauereien, Weingüter und verschiedenste Gasthäuser bilden vielfältige Ansatzpunkte, gemeinsam etwas zu bewegen – insbesondere zur Förderung von Kultur und Tradition. Gemeinsam wollen wir uns als Vereinsmitglieder dafür einsetzen, das „Genussreich“ Schweinfurt als moderne Schnittstelle zwischen der Weinregion Würzburg und der Bierregion Bamberg zu etablieren und diese Positionierung auch in Zukunft zu begleiten und zu fördern!

20. Dezember 2019
von Christian
Kommentare deaktiviert für Schweinfurter Winterdorf – Die vierte Ausgabe lockt mit attraktivem Musikprogramm

Schweinfurter Winterdorf – Die vierte Ausgabe lockt mit attraktivem Musikprogramm

(CS)

Der Verein GenussReichStadt Schweinfurt veranstaltet dieses Jahr bereits zum vierten Mal das Schweinfurter Winterdorf auf dem Marktplatz; wieder oberhalb des Rückert-Denkmals. 

Die Besucher erwartet an allen Tagen eine gemütliche Atmosphäre und ein hochkarätiges musikalisches Rahmenprogramm. Auf der Winterdorf-Stage geben in diesem Jahr insgesamt neun Music-Acts ihr Können zum Besten und untermalen so das Ambiente und den besonderen Charakter der Veranstaltung.

Gerade zwischen den Weihnachtstagen und der ersten Januarwoche, wenn die Familien den Stress der Vorweihnachtszeit hinter sich haben und die Ferien genießen können, bietet das Winterdorf einen wunderschönen Anlaufpunkt, der zudem die Innenstadt belebt.

Zur Eröffnung begrüßt die amtierende Schweinfurter Weinprinzessin Kristin Müller das Publikum und steht dann abwechselnd im Ausschank vom Dahms Glühweinhäusle und dem Rückert-Häusle bis ca. 19:30h. Wer ein Autogramm möchte, hat hier die beste Gelegenheit.

Der Veranstaltungszeitraum des Winterdorfes geht vom 28.12.2019 bis zum 06.01.2020, geöffnet ist täglich zwischen 11:00h und 21:00h (28.12. ab 17:00h). Am Neujahrstag bleibt das Winterdorf geschlossen. Sonntag, der 06.01. ist Familientag, an dem die Schausteller bis 18:00h vergünstigte Speisen und Getränke anbieten. Desweiteren backen die GenussReichStädter am Familientag zusammen mit den Kindern Stockbrot über der Feuerschale; der Erlös kommt der Schweinfurter Kindertafel zugute.

Im gastronomischen Bereich hat ich einiges getan; so stehen in diesem Jahr zum ersten Mal zwei Foodtrucks auf dem Winterdorf. Zum einen Lumber Jack / Jack´s Tasty (Angus Beef Burger und New York Hot Dogs und Poutine) und zum anderen Mexican Soul Food (Burritos, Wraps und Tacos). Aber auch Alt-Bekannte wie das Dahms Glühweinhäusle (Glühwein, Frankenwein, Secco und das allzeit-beliebte heiße Pfläumchen), das Rückert-Häusle (Rhöner Fruchtglühweine und kulinarische Köstlichkeiten) und Meier´s Grill (versch. Bratwürste, Bratwurst-Sandwiches, Baked Beans, Krautsalat, Fleischküchle im Roggenbrötchen und Pommes Frites) runden das Angebot ab.

Für eine behagliche Atmosphäre ist ebenfalls gesorgt. Durch die kompakte Stellweise und der dekorativen Ausschmückung bekommt das Winterdorf einen besonderen Wohlfühlcharakter der dazu einlädt auch mal länger zu verweilen. Den Mittelpunkt des Winterdorfs bilden fünf schöne mit Holz befeuerte Öfen, an denen sich die Besucher an den kalten Tagen aufwärmen können.

Christian Störcher, Organisator des Vereins zeigt sich glücklich darüber, dass das Schweinfurter Winterdorf so gut angenommen wurde und einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Stadt gefunden hat. Er betont, dass der Verein als Veranstalter das Schweinfurter Winterdorf im Ehrenamt stemmt und bedankt sich bei allen Sponsoren, die diese Veranstaltung mit Ihrem Engagement erst möglich machen. Bei dem Kooperationspartner Schweinfurt erleben bedankt man sich für die tolle Möglichkeit werblich an den Straßentafeln aktiv sein zu dürfen.

Die Sponsoren des Schweinfurter Winterdorf im Einzelnen: Hauptsponsor KERAMIK & STEIN DIETZ Fliesen GmbH, ecobox by amthor, PASE, Ledermann+Zeitgeist, Schäflein, VR-Bank Schweinfurt eG, Translog, Amthor, Madinger Industry Services, Maincor, Roth Bier, rome tec, SKI-Börse Schweinfurt, Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, Miramax, HUCO Werbetechnik.

Die GenussReichStädter kennt man bereits von den beiden etablierten Projekten „Schweinfurter Weinprinzessin“ und dem Federweißerfest an der alten Stadtmauer.

Der Verein freut sich auf zahlreiche Besucher und einen erneuten Erfolg der Veranstaltung.

Programm:

28.12.    Mr. Price & Mr. Payne

29.12.   JETS Duo

30.12.    Monkeyman Solo Acoustic

31.12.   Silvester Warmup mit DJ Franky

02.01.    Cräckers light Duo

03.01.   Rocktankstelle

04.01.   High Five

05.01.    G-REX Acoustic Jam
06.01.    Clueless

13. September 2019
von Christian
Kommentare deaktiviert für GenussReichStadt Schweinfurt e.V. lädt zum 8. Federweißer-Fest an der alten Stadtmauer ein.

GenussReichStadt Schweinfurt e.V. lädt zum 8. Federweißer-Fest an der alten Stadtmauer ein.

(cs) Bereits zum achten Mal präsentiert der Verein GenussReichStadt Schweinfurt e.V. vom 20.09. bis 22.09. das beliebte Schweinfurter Federweißer-Fest an der alten Stadtmauer.

An drei Tagen erwartet die Besucher neben fränkischem Federweißer des Schweinfurter Weingutes Dahms leckere kulinarische Schmankerl aus der Region und die passende Musik; der Eintritt ist natürlich frei.

Am Freitag gibt sich die amtierende Schweinfurter Weinprinzessin Kristin Müller die Ehre und spricht zum Start des Federweißer-Fest ein Grußwort. Außerdem gibt Sie offiziell bekannt, dass sie das Amt bereits jetzt um ein weiteres Jahr verlängern wird. Der Verein zeigt sich glücklich über diese Entscheidung und befürwortet dankbar die Verlängerung.

Wer dann noch am Sonntag Lust auf Federweißer, Zwiebelplootz und Co. hat, ist herzlich eingeladen in diesem herrlichen Ambiente mit zünftiger Blasmusik das Federweißer-Fest ausklingen zu lassen.

Ausschankzeiten:

Freitag: 17.00 Uhr bis 23:00 Uhr

Samstag: 11:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Sonntag: 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Musikprogramm:

Freitag, 18:30 Uhr bis 22:30 Uhr: High Five

Samstag: 18:30 Uhr bis 22:30 Uhr: Dance the funky chicken

Sonntag: 16:30 Uhr bis 19:30 Uhr: Herrenseemusikanten Kleinrheinfeld

Christian Störcher, Vorsitzender des Vereins bedankt sich ausdrücklich bei den Sponsoren für die Unterstützung und langjährige Treue. Im Einzelnen: VR-Bank Schweinfurt eG, Amthor GmbH, Schweinfurt erleben e.V., TVMainfranken, HUCO Werbetechnik und der MIRAMAX GmbH.

Wie auch in den letzten Jahren gibt es wieder sogenannte VIP-Pakete. So kann man für pauschal 80€ einen überdachten Tisch reservieren und aus drei Paketen auswählen (Paket 1: 2 Liter Federweißer + 2 Flaschen Gutswein / Paket 2: 4 Flaschen Gutswein / Paket 3: 5 Liter Federweißer). Mit Buchung eines VIP-Paketes unterstützen Sie die GenussReichStädter und somit zukünftige Projekte wie das Schweinfurter Winterdorf, welches der Verein auch in diesem Jahr wieder veranstalten wird.

Wer solch ein Paket buchen möchte, schickt einfach eine E-Mail an info@genussreichstadt.de mit Angabe der Kontaktdaten, dem Tag, der Uhrzeit und des gewünschten Paketes.

Der Verein freut sich auf seine Gäste und ein tolles 8. Federweißerfest an der alten Stadtmauer!

5. Mai 2019
von Christian
Kommentare deaktiviert für Kristin Müller ist Schweinfurts vierte Weinprinzessin

Kristin Müller ist Schweinfurts vierte Weinprinzessin

Quelle www.mainpost.de – Redakteur: Uwe Eichler


Freudestrahlende Siegerin: Kristin Müller wird von der Amtsvorgängerin zur neuen Schweinfurter Weinprinzessin gekrönt. Foto: Uwe Eichler

Ich geh gleich ran“, sagte OB Sebastian Remelé, als es beim Grußwort wieder mal klingelte, wie schon bei der Kulturpackt-Gala zu Silvester. Der Oberbürgermeister hatte in der randvollen Rathausdiele noch einen schönen Termin: Bei der Abschlussgala galt es die Schweinfurter Weinprinzessin zu küren, Nr. 4 nach Christina Schuhmann, Lena Meißner und Anna Paul.  Eine Fachjury rund um Citymanager Thomas Herrmann hatte in der Endrunde die Qual der Wahl – ob Julia Seufert (24), Erzieherin aus Rottershausen, oder die 27-jährige Schweinfurter Buchhändlerin Kristin Müller die Krone auf die wallende Frisur gesenkt bekommen würde. Nur das fantastische Styling erinnerte an die Damen von „Game of Thrones“.  Anders als in der Fantasyserie ging es beim „Game of Dahms“ fair und freundlich zu: Weinkundler Jürgen Dahms hatte die Ausbildung der Finalistinnen übernommen.

Industrie- und Sportstadt, heimliche Kulturhauptstadt Nordbayerns: So lobte Remelé Schweinfurt, das sich zudem seinen Ruf als Weinstadt zurückerobert habe. Schon Goethe habe hier seinen Weinhändler gehabt, sagte der Schirmherr der Veranstaltung von „GenussReich Schweinfurt e.V“ vor den gekrönten Häuptern der Branche, inklusive Fränkischer Weinkönigin Carolin Meyer. Zunächst legte Anna Paul, die (von ihr selbst mit entworfene) Krone nieder. Moderator Chris Göpfert reichte galant ein Taschentuch, als sich die Medizinstudentin bei Freund und Eltern bedankte, und dabei doch ein paar Tränen schimmerten. Schweinfurt, München, Berlin oder der Swimming-Pool eines Unterwasser-Shootings zählten zu den Stationen der Amtszeit. Als Abschiedspräsent gab es unter anderem ein Mini-Krone. Sängerin Kenia Pawlik und Keyboarder Jan-Peter Itze überbrückten flott die Pausen zwischen vier Wettbewerbsblöcken, bei denen 300 Punkte zu vergeben war.

„32 zu 28“ stand es nach einem Online-Voting: Chris Payr, der die Veranstaltung gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Vereins GenussReichStadt Schweinfurt, Christian Störcher, und Jürgen Dahms organisiert hatte, ließ allerdings offen, für wen. Chris Göpfert startete eloquent mit Filmporträts und Fragerunde. Julia präsentierte sich als Kumpeltyp geradewegs aus der Mädelsrunde: „Ich gehe offen auf die Leute zu.“ Mitbewerberin Kristin zeigte sich humorvoll. Der Entschluss zur Teilnahme sei im Fastfood-Restaurant gefallen, sie wolle Würze ins Amt bringen. #MuellergoesThurgau. Bei der nächsten Runde sollten Schweinfurter Sehenswürdigkeiten erkannt werden, Prinzip „Dalli-Klick“: hier war Julia die Schnellste. Hernach galt es eine fiktive Touristengruppe durch die Stadt zu führen. Bei Julia wäre das eine Mädels-Shoppingtour – vom geliebten Stadtstrand ins ECE; bei Kristin eine Weinkult(o)ur mit Schoppen und Schäfermuseum.

Schmecken, beschreiben und ein wenig Lyrik

Geschmackssinn und Fachsprache waren bei einer Weinprobe mit guten Tropfen aus dem Hause Dahms gefragt. Kristin erkannte sofort den Bacchus („als ob man mit Obst beworfen wird“), auch der Silvaner wurde präzise erschmeckt. „Da war keiner dabei, den ich zum Kochen verwenden würde“ lautete ihr typisch fränkisches Minimal-Lob. „Grüner Apfel, frischgeschnittene Wiese, ein bisschen Limette“: Julia wurde beim Silvaner lyrisch, der Bachus erinnerte an Maracuja und Ananas. In der Abschlussrunde  wurden Publikumsfragen gestellt.  Nein, Kristin wollte einen Besucher nicht mit dem Dienstwagen nach Hause fahren: Wer schon ein bisschen geschöppelt hat, genießt lieber noch ein Glas zu zweit und lässt sich fahren. Kurt Vogel fragte nach der Bedeutung des Namens der zweithäufigst in Franken angebauten Rebe. Gemeint war der Müller-Thurgau, dessen Züchter aus dem Schweizer Kanton kam.

Unter notarieller Aufsicht zog sich die Jury zurück – und honorierte unter „zwei wunderbaren Kandidatinnen“ die besondere Würze: Die neue Weinprinzessin heißt Kristin Müller. Freudestrahlend nahm die kreative Mitarbeiterin der Buchhandlung Vogel zur Krönung Platz, vor einer After Show-Party im Aposto.

28. März 2019
von Christian
Kommentare deaktiviert für Schweinfurt wählt seine 4. Weinprinzessin

Schweinfurt wählt seine 4. Weinprinzessin

Online-Voting startet am 01.04.2019

(cs)
Der Verein GenussReichStadt Schweinfurt e.V. kürt in diesem Jahr bereits zum vierten Mal eine neue Schweinfurter Weinprinzessin und somit die Nachfolgerin der noch amtierenden Weinhoheit Anna Paul.
Als der Verein 2012 zum ersten Mal die Krone an Christine Schuhmann übergab, glaubte keiner so Recht an das Amt bzw. an seine Berechtigung. Alle drei Weinprinzessinnen haben beeindruckend und nachhaltig auf ihre eigene Art und Weise das Amt würdevoll und mit viel Charme präsentiert.
Aus dem vorangegangenen Casting hat der Verein zwei bezaubernde Kandidatinnen ausgewählt, welche am 03.05.2019 im Finale, der Gala zur Wahl der Schweinfurter Weinprinzessin stehen; dies erneut in der alten Rathausdiele.
Kristin Müller aus Schweinfurt und Julia Seufert aus Gochsheim haben beim Casting die Jury überzeugt und freuen sich auf die Gala und das erhoffte Amt als Schweinfurter Weinprinzessin.
Der Verein legt großen Wert auf die Vorbereitung, weshalb die beiden Kandidatinnen an verschiedenen Workshops teilnehmen, die sie sowohl für die Gala als auch für das Amt vorbereiten. Im Fachbereich Weinkunde wurden sie von Jürgen Dahms geschult, zudem nehmen Sie an einem Medienworkshop bei TV Mainfranken und einem Styling-Workshop bei maas creativ teil. Aber auch die Historie der Stadt und die touristischen Aspekte wurden in separaten Workshops den beiden Kandidatinnen nähergebracht.
Somit gut vorbereitet dürfen sich die beiden Kandidatinnen in der Gala vor einer hochkarätig besetzten Jury beweisen.
Einen gewichtigen Teil der Gesamtbewertung bildet das Online-Voting, welches bereits am 01.04. unter
www.schweinfurter-weinprinzessin.de startet. Kristin und Julia sind aufgerufen die Werbetrommel zu rühren und so möglichst viele Stimmen aus der Bevölkerung zu gewinnen. Chris Payr von netlands edv consulting, dessen Firma das Online-Voting technisch realisiert, betont „es ist nicht möglich mehrfach zu voten, da das System dies erkennt; somit ist ein fairer Wettbewerb garantiert“.
Wie auch in den Vorjahren ist Oberbürgermeister Sebastian Remelé Schirmherr der Veranstaltung. Auch die frisch gekürte fränkische Weinkönigin Carolin Meyer wird der Veranstaltung die Ehre erweisen.
Christian Störcher, Vorsitzender des Vereins, freut sich auf eine tolle Gala und die Krönung der 4. Schweinfurter Weinprinzessin. Er zeigt sich außerdem glücklich darüber, dass neue Sponsoren gewonnen wurden und Sponsoren „der ersten Stunde“ weiterhin die Treue halten, allen voran der Hauptsponsor, die Beständig Autowelt welche der zukünftigen Weinprinzessin das Dienstauto stellen wird. Der Verein bedankt sich bei allen Sponsoren für das entgegengebrachte Vertrauen und das großzügige Engagement!
Der Kartenvorverkauf startet am 12.04. in der Vorverkaufs-Stelle: Weinstube Dahms in der Brückenstraße 23. Der Vorverkaufs-Preis beträgt: 8,00€; an der Abendkasse kosten die Karten dann 10,00€.
Im Preis beinhaltet ist ein Begrüßungs-Secco während des Sektempfangs, sowie ein Freigetränk bei der After-Show Party im Aposto. Hier haben die Gäste die Möglichkeit die frisch gekürte Hoheit zu treffen und sich die ersten Autogrammkarten zu sichern. Begleitet wird der gesamte Event durch die musikalische Begleitung von Kenia Pawlik und ihrem Jan-Peter Itze.

22. Dezember 2018
von Christian
Kommentare deaktiviert für Schweinfurter Winterdorf – Bereits zum 3. Mal mit attraktivem Rahmenprogramm

Schweinfurter Winterdorf – Bereits zum 3. Mal mit attraktivem Rahmenprogramm

cs

Der Verein GenussReichStadt Schweinfurt veranstaltet dieses Jahr bereits zum dritten Mal das Schweinfurter Winterdorf auf dem Marktplatz, wieder oberhalb des Rückert-Denkmals. 

Die Besucher erwartet eine gemütliche Atmosphäre und ein hochkarätiges musikalisches Rahmenprogramm. Auf der Winterdorf-Stage geben in diesem Jahr insgesamt sieben Music-Acts ihr Können zum Besten und untermalen damit das Ambiente der Veranstaltung.

Gerade zwischen den Weihnachtstagen und der ersten Januarwoche, wenn die Familien den Stress der Vorweihnachtszeit hinter sich haben und die Ferien genießen können, bietet das Winterdorf einen wunderschönen Anlaufpunkt, der zudem die Innenstadt belebt.

Der Veranstaltungszeitraum des Winterdorfes geht vom 28.12.2018 bis zum 06.01.2019, geöffnet ist täglich zwischen 11:00h und 21:00h (28.12. und Silvester von 16:00h bis 21:00h). Sonntag, der 06.01. ist Familientag, an dem die Schausteller bis 18:00h vergünstigte Speisen und Getränke anbieten.  Am gleichen Tag werden die Wildparkfreunde von 14:00h bis 17:00h mit den Kindern über dem offenen Feuer Stockbrot backen; der Erlös geht zu 100% den Wildparkfreunden zugute.

Christian Störcher, Vorsitzender des Vereins freut sich sehr darüber, dass im letzten Jahr das musikalische Rahmenprogramm so gut angenommen und das Winterdorf hierdurch aufgewertet wurde. Man darf sich im Bereich der Schausteller auf altbekanntes und ein abwechslungsreiches Angebot freuen. Es wird auch wieder ein Kinderkarussel geben.

Durch die kompakte Stellweise und der dekorativen Ausschmückung bekommt das Winterdorf einen besonderen Wohlfühlcharakter der dazu einlädt auch mal länger zu verweilen. Den Mittelpunkt des Winterdorfs bilden fünf schöne mit Holz befeuerte Öfen, an denen sich die Besucher an den kalten Tagen aufwärmen können.

Ohne Unterstützung wäre auch ein Projekt wie das Winterdorf für einen Verein nicht zu realisieren. Deshalb bedankt sich der Verein bei den Sponsoren: Miramax GmbH, Amthor Logistic GmbH, ecobox by amthor, VR-Bank Schweinfurt eG, Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, PASE, HUCO GmbH, Roth Bier, Maincor Rohrsysteme GmbH & Co. KG, Kroll Immobilien, Schuler + Eisner,  und Ledermann + Zeitgeist.

Die GenussReichStädter kennt man bereits von den beiden etablierten Projekten „Schweinfurter Weinprinzessin“ und dem Federweißerfest an der alten Stadtmauer.

Die amtierende Schweinfurter Weinprinzessin Anna Paul wird bei der Eröffnung am 28.12. um 16:45h im Ausschank des Dahms Glühweinhäusle stehen und danach die Band des Abends anmoderieren.

Der Verein freut sich auf zahlreiche Besucher und einen erneuten Erfolg der Veranstaltung.

Termine (Stand 19.12.2018)

28.12.    18:00h  Mr. Price + Mr. Payne

29.12.    18:00h  Maike May

30.12.    18:00h Race 2

03.01.    18:00h Cräcker Light Duo

04.01.    18:00h Rocktankstelle

05.01.   18:00h Audiostreet

06.01.    18:00h  Race 2

14. September 2018
von Christian
Kommentare deaktiviert für Startschuss zum Federweißerfest – „Schweinfurt sucht seine 4. Weinprinzessin“

Startschuss zum Federweißerfest – „Schweinfurt sucht seine 4. Weinprinzessin“

(cs) Anna Paul, die noch amtierende Schweinfurter Weinprinzessin übergibt Anfang 2019 die Krone an eine Nachfolgerin, die der veranstaltende Verein GenussReichStadt Schweinfurt e.V. nun sucht.

Als Startschuss für die Bewerbung zum Casting nutzt man das Federweißerfest, welches vom 14. bis einschl. 16.09. an der alten Stadtmauer stattfindet und der Verein ebenfalls veranstaltet.

Man sucht erneut junge, selbstbewusste und engagierte Kandidatinnen. Eine von Ihnen wird dann im Rahmen einer Gala  zur Wahl der 4. Schweinfurter Weinprinzessin gekürt und darf für mindestens ein Jahr das Amt bekleiden.

Auf die zukünftige Schweinfurter Weinprinzessin wartet als Repräsentantin der Stadt Schweinfurt eine spannende Zeit mit vielen tollen Begegnungen und Erlebnissen.

Christian Störcher, Vorsitzender des Vereins sieht der kommenden Wahl mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen. Anna Paul hat ihr Amt mit Bravour gemeistert; die Stadt und den Wein zudem auch über den Landkreis hinaus stolz und würdevoll präsentiert.

Man ist sich sicher, auch diesmal wieder geeignete Kandidatinnen zu finden, die ihren Vorgängerinnen gleichtun, aber hoffentlich auch Ihre eigenen Fußspuren hinterlassen.

Bewerbungen können ab sofort unter www.schweinfurter-weinprinzessin.de abgegeben werden.

Bildrechte: maizucker

28. August 2018
von Christian
Kommentare deaktiviert für GenussReichStadt Schweinfurt e.V. lädt zum 7. Federweißer-Fest an der alten Stadtmauer ein.

GenussReichStadt Schweinfurt e.V. lädt zum 7. Federweißer-Fest an der alten Stadtmauer ein.

(cs) Bereits zum siebten Mal präsentiert der Verein GenussReichStadt Schweinfurt e.V. vom 14.09. bis 16.09. das beliebte Schweinfurter Federweißerfest an der alten Stadtmauer.

An drei Tagen erwartet die Besucher neben fränkischem Federweißer des Schweinfurter Weingutes Dahms leckere kulinarische Schmankerl aus der Region und die passende Musik; der Eintritt ist frei.

Wer dann noch am Sonntag Lust auf Federweißer, Zwiebelplootz und Co. Hat, ist herzlich eingeladen in diesem herrlichen Ambiente ohne großes „Remmidemmi“ das Federweißerfest chillig ausklingen zu lassen.

Ausschankzeiten:

Freitag: 17.00 Uhr bis 23:00 Uhr

Samstag: 11:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Sonntag: 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Musikprogramm:

Freitag, 18:30 Uhr bis 22:30 Uhr: Mr. Price & Mr. Payne

Samstag: 18:30 Uhr bis 22:30 Uhr: High Five

Sonntag: 15:00 Uhr bis 19:30 Uhr: Maike May

Christian Störcher, Vorsitzender des Vereins bedankt sich ausdrücklich bei den Sponsoren für die Unterstützung und langjährige Treue. Im Einzelnen: VR-Bank Schweinfurt eG, Amthor GmbH, Schweinfurt erleben e.V., TVtouring, HUCO Werbetechnik und der MIRAMAX GmbH.

Wie auch in den letzten Jahren gibt es wieder sogenannte VIP-Pakete. So kann man für pauschal 80€ einen überdachten Tisch reservieren und aus drei Paketen auswählen (Paket 1: 2 Liter Federweißer + 2 Flaschen „Dreist“ Wein / Paket 2: 4 Flaschen „Dreist“ Wein / Paket 3: 5 Liter Federweißer). Mit Buchung eines VIP-Paketes unterstützen Sie die GenussReichStädter und somit zukünftige Projekte wie das Schweinfurter Winterdorf, welches der Verein auch in diesem Jahr wieder veranstalten wird.

Wer solch ein Paket buchen möchte, schickt einfach eine E-Mail an info@genussreichstadt.de mit Angabe der Kontaktdaten, dem Tag und des gewünschten Paketes.

Der Verein freut sich auf seine Gäste und ein tolles 7. Federweißerfest an der alten Stadtmauer!

20. Dezember 2017
von Christian
Kommentare deaktiviert für Schweinfurter Winterdorf – Neuauflage mit attraktivem Rahmenprogramm

Schweinfurter Winterdorf – Neuauflage mit attraktivem Rahmenprogramm

(cs)

Der Verein GenussReichStadt Schweinfurt veranstaltet dieses Jahr zum zweiten Mal das Schweinfurter Winterdorf auf dem Marktplatz, wieder oberhalb des Rückert-Denkmals.

Die Besucher erwartet eine gemütliche Atmosphäre und diesmal auch ein musikalisches Rahmenprogramm. Neben bekannten Music-Acts und „Stockbrot mit den Wildparkfreunden“ werden auch Schweinfurter Nachwuchstalente  auf der eigens dafür eingerichteten Bühne ihr Können zum Besten geben.

Gerade zwischen den Weihnachtstagen und der ersten Januarwoche, wenn die Familien den Stress der Vorweihnachtszeit hinter sich haben und die Ferien genießen können, bietet das Winterdorf einen wunderschönen Anlaufpunkt, der zudem die Innenstadt belebt.

Der Veranstaltungszeitraum des Winterdorfes geht vom 29.12.2017 bis zum 07.01.2018, geöffnet ist täglich zwischen 11:00h und 21:00h. Sonntag, der 07.01. ist Familientag, an dem die Schausteller bis 18:00h vergünstigte Speisen und Getränke anbieten.  Am gleichen Tag werden die Wildparkfreunde von 13:00h bis 17:00h mit den Kindern über dem offenen Feuer Stockbrot backen; der Erlös geht zu 100% den Wildparkfreunden zugute.

Christian Störcher, Vorsitzender des Vereins betont, dass wieder ausschließlich Schweinfurter Betriebe mit regionalen Produkten vertreten sind, was den Charakter der Veranstaltung prägt und die Verbundenheit zu Schweinfurt unterstreicht. So wird das „Rückert-Häusle“ (z.B. Fruchtglühweine, Weihnachtsbier), das „Dahms Glühwein Häusle“ (z.B. hausgemachte fränkische Glühweine, Kinderpunsch, Sekt und Wein), die Kartoffelfreunde-Schweinfurt (Kartoffel-Spezialitäten), 0KOMMA25 (die originale Schweinfurter Bratwurst) und die Schlemmerhütte der Familie Reich (Crêpes, Mandeln & Co.) dabei sein. Familie Reich hat für die Kleinsten sogar noch ein Kinderkarussell mit im Gepäck.

Für eine behagliche Atmosphäre ist gesorgt. Durch die kompakte Stellweise und der dekorativen Ausschmückung bekommt das Winterdorf einen besonderen Wohlfühlcharakter der dazu einlädt auch mal länger zu verweilen. Den Mittelpunkt des Winterdorfs bilden fünf schöne mit Holz befeuerte Öfen, an denen sich die Besucher an den kalten Tagen aufwärmen können.

Ohne Unterstützung wäre auch ein Projekt wie das Winterdorf für einen Verein nicht zu realisieren. Deshalb bedankt sich der Verein bei den Sponsoren: Miramax GmbH, Amthor Logistic GmbH, VR-Bank Schweinfurt eG, Sparkasse Schweinfurt, PASE, HUCO GmbH, Roth Bier, Stadt Schweinfurt und Ledermann + Zeitgeist. Neu in diesem Jahr ist die Kooperation mit „Schweinfurt erleben“ und der Citymanagerin Svenja Melchert. Hierdurch wurde der Schweinfurter Einzelhandel mit ins Boot geholt, welcher die Möglichkeit hat, an seine Kunden Wertgutscheine für das Winterdorf zu verteilen.

Die GenussReichStädter kennt man bereits von den beiden etablierten Projekten „Schweinfurter Weinprinzessin“ und dem Federweißerfest an der alten Stadtmauer.

Der Verein freut sich auf zahlreiche Besucher und einen erneuten Erfolg der Veranstaltung.

Termine (Stand 19.12.2017)

29.12.    16:45h  Glühwein-Ausschank durch die Schweinfurter Weinprinzessin

29.12.    17:55h Grußworte der Schweinfurter Weinprinzessin

29.12.    18:00h  Music-Act „Mr. Price + Mr. Payne“

30.12.    15:00h  Music-Act „Musikunterricht Marko“ (Nachwuchstalente)

30.12.    18:00h  Music-Act „Monkeyman Duo“

31.12.    18:00h  Music-Act „Singalong AHGEH“

02.01.    16:00h  Music-Act „Nicole & Vivien“ (Nachwuchstalente mr. price guitar school )

03.01.    15:00h  Gastrotreff des Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband

03.01.    17:00h Music-Act „Unexpected Unplugged“ (Nachwuchstal. mr. price guitar school)

05.01.    18:00h  Music-Act „Blood Brothers“

06.01.    18:00h  Music-Act „Race Duo“

07.01.    13:00h  Stockbrot mit den Wildparkfreunden

Facebook: https://www.facebook.com/SchweinfurterWinterdorf/

2. September 2017
von Christian
Kommentare deaktiviert für 6. Federweisser-Fest an der alten Stadtmauer

6. Federweisser-Fest an der alten Stadtmauer

(cs) Bereits zum sechsten Mal präsentiert der Verein GenussReichStadt Schweinfurt e.V. vom 15.09. bis 17.09. das beliebte Schweinfurter Federweißerfest an der alten Stadtmauer.

An drei Tagen erwartet die Besucher neben fränkischem Federweißer des Schweinfurter Weingutes Dahms leckere kulinarische Schmankerl aus der Region und die passende Musik; der Eintritt ist frei.

Wer dann noch am Sonntag Lust auf Federweißer, Zwiebelplootz und Co. Hat, ist herzlich eingeladen in diesem herrlichen Ambiente ohne großes „Remmidemmi“ das Federweißerfest chillig ausklingen zu lassen.

Ausschankzeiten:

Freitag: 17.00 Uhr bis 23:00 Uhr

Samstag: 11:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Sonntag: 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Musikprogramm:

Freitag, 18:30 Uhr bis 22:30 Uhr: Cräcker

Samstag: 18:30 Uhr bis 22:30 Uhr: High Five

Christian Störcher, Vorsitzender des Vereins bedankt sich ausdrücklich bei den Sponsoren für die Unterstützung und langjährige Treue. Im Einzelnen: VR-Bank Schweinfurt eG, Beständig Autowelt, Schweinfurt erleben e.V., TVtouring, HUCO Werbetechnik und der MIRAMAX GmbH.

Wie auch in den letzten Jahren gibt es wieder sogenannte VIP-Pakete. So kann man für pauschal 80€ einen überdachten Tisch reservieren und aus drei Paketen auswählen (Paket 1: 2 Liter Federweißer + 2 Flaschen „Dreist“ Wein / Paket 2: 4 Flaschen „Dreist“ Wein / Paket 3: 5 Liter Federweißer). Mit Buchung eines VIP-Paketes unterstützen Sie die GenussReichStädter und somit zukünftige Projekte wie das Schweinfurter Winterdorf, welches der Verein auch in diesem Jahr wieder veranstalten wird. Wer solch ein Paket buchen möchte, schickt einfach eine E-Mail an info@genussreichstadt.de mit Angabe der Kontaktdaten, dem Tag und des gewünschten Paketes.

Der Verein freut sich auf seine Gäste und ein tolles 6. Federweißerfest an der alten Stadtmauer!

2. Mai 2017
von Christian
Kommentare deaktiviert für Anna Paul ist Schweinfurts 3. Weinprinzessin

Anna Paul ist Schweinfurts 3. Weinprinzessin

Schweinfurt hat eine neue Weinprinzessin – Anna Paul wurde im Rahmen der Gala zur Wahl der 3. Schweinfurter Weinprinzessin am 28.04. gewählt. Vielen herzlichen Dank an Lena Meißner für das überragende Engagement als Schweinfurter Weinprinzessin! Mit viel Herzblut und Charme hat sie den fränkischen Wein und ihre Heimatstadt Schweinfurt würdig vertreten. Wir sind stolz auf Lena Meißner und wünschen Anna Paul eine tolle Amtszeit! Ein weiteres großes Dankeschön geht an Janina Voigt, die sich als Kandidatin spitze präsentiert und am Ende in einem Kopf-an-Kopf-Rennen knapp verloren hat.